Veranstaltungen

update Fachstelle für Suchtprävention-, Kinder-, Jugend-, Elternberatung

Die angegebenen Seminare und Fortbildungen sind auch auf der Seite Prävention und Bildung unter den folgenden Kapiteln ausführlich beschrieben:

  • Fortbildungen für Fachkräfte
  • Gruppenangebote für Jugendliche
  • Veranstaltungen für Eltern

Veranstaltungen

„Wir sind auch beratend für Sie da“… für pädagogische Fachkräfte in Bonner Schulen, Jugendhilfe und Jugendarbeit

Wenn Sie Fragen zur methodischen Vermittlung suchtpräventiver Themen an Ihrer Schule haben oder sich Fort- und Weiterbildung wünschen, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

HaLT proaktiv in der Schule - Workshop FASD

Der 90- minütige Workshop FASD richtet sich an Schüler*innen der Sekundarstufe I und II.
Die Auswirkungen des Alkoholkonsums in der Schwangerschaft, die Sensibilisierung für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol und die Erarbeitung von sozialen Kompetenzen, schwierige alltägliche Situationen ohne Alkoholkonsum zu lösen, sind Inhalte des Workshops.

Wir bieten Ihnen für Ihre Schüler*innen sowohl in Präsenz als auch digital Workshops an.

Termine auf Anfrage: 0228 688 588 0

Ansprechpartnerin: Viktoria Joelle Moll

HaLT proaktiv in der Schule - Workshop Tom & Lisa

Der vierstündige Workshop „Tom & Lisa“ zur Alkoholprävention für die Schulklassen der Klassenstufen 7 und 8 ermöglicht den Jugendlichen in einem interaktiven Planspiel, in dem sie als Geburtstagsgäste beteiligt sind, einen Einblick in Gefahrensituationen, das Einüben richtiger Verhaltensweisen, sowie den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol.
Wir bieten Ihnen für Ihre Schüler*innen sowohl in Präsenz als auch digital Workshops an.

Termine auf Anfrage: 0228 688 588 0

Ansprechpartnerin: Viktoria Joelle Moll

Sprechstunde

Beratungsangebot für Jugendliche, junge Erwachsene, Angehörige, Bezugspersonen und Fachkräfte.

Termine:

Di., 14.00 - 17.00 Uhr

Do., 14.00 - 16.00 Uhr

Bitte melden Sie sich telefonisch zur Sprechstunde an.

bonner event sprinter – das mobile Angebot der Suchtprävention

Mobile Suchtprävention auf Bonner Großveranstaltungen in Kooperation mit der Ev. Jugendhilfe Godesheim gGmbH.

Ansprechpartnerin: Beatrix Schmeichler

CannaBaSe in der Schule

Im Projekt CannaBaSe erreichen wir junge Menschen dort, wo sie sich in ihrem Alltag aufhalten, informieren über den Konsum von Cannabis und klären über die Wirkung & mögliche Gefahren auf. Wir bieten Sprechstunden an Schulen sowie in Jugendhilfezentren an oder unterstützen Sie bei der Durchführung von individuell angepassten Workshops für die Zielgruppe.

Die Veranstaltung richtet sich an Personen/ Institutionen aus Bonn.

Termine auf Anfrage: 0228 688 588 0

Ansprechpartnerin: Beatrix Schmeichler

Das Programm HaLT – Hart am LimiT

Hart am LimiT hat den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor riskantem und die Gesundheit gefährdendem Alkoholkonsum zum Ziel.
Der REAKTIVE Teil bietet Sofort-Hilfe für Jugendliche und ihre Eltern nach einer Alkoholvergiftung: Information, Beratung und bei Bedarf weiterführende Hilfen.
Der PROAKTIVE Teil beinhaltet Schulungen und Workshops zum Thema Jugendschutz (z.B. für Vereine, Schulen, Verkaufspersonal in der Gastronomie) und die Bereitstellung von Informationsmaterialien.

Ansprechpartnerin: Viktoria Joelle Moll

FreD

Kursangebot zur Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsument*innen.
Ansprechpartnerinnen: Silke Selinger, Lisa Steinbach

Termine nach Anmeldung über die Sprechstunde:

3 x 3 Std. von 17.00 - 20.00 Uhr

Allgemeine Suchtprävention an Bonner Schulen am 02.09.24

Gelingende und nachhaltige Suchtprävention gestaltet sich als Gemeinschaftaufgabe.

Die interaktive Auseinandersetzung mit eigenen Verhaltens- und Konsummustern sowie persönlichen Ressourcen ist unerlässlich.

Der Workshop in Kooperation mit Mitwirkenden Ihrer Schule beschäftigt sich mit den Themen:

  • Sucht und Suchtentstehung
  • Förderung von Lebenskompetenzen
  • Entstigmatisierung

Methodentasche E-Zigaretten & Vapes

Mit der Methodentasche E-Zigaretten und Vapes erhalten Sie ein praktisches Werkzeug, um das Thema anschaulich und interaktiv mit Jugendlichen zu gestalten. Lernen Sie, wie Sie mit effektiven und modernen Methoden das Bewusstsein von Jugendlichen für die Risiken von E-Zigaretten stärken und präventiv im Alltag tätig werden können.
Die Teilnahme berechtigt zur Ausleihe der Methodentasche!

 

Eine Schulung für Ihr Kollegium oder Team kann nach Vereinbarung gesondert erfolgen.

Informationsabend für Eltern zur Medienerziehung bei Kindern im Grundschulalter

In diesem Informationsabend für Eltern von Grundschulkindern werden grundlegende Fragestellungen rund um die Themen Handy- und Internetnutzung besprochen.

Eigenständig werden - ein Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung und Persönlichkeitsentwicklung für die Klassenstufen 1 bis 4

Anhand des Programms „Eigenständig werden“ erwerben die Schüler*innen Ihrer Schule wichtige Gesundheits- und Lebenskompetenzen, die ihnen helfen, einen gesunden Lebensstil zu entwickeln – körperlich, seelisch und sozial. Durch unsere Schulung werden Sie befähigt, selbständig „Eigenständig werden“ mit Ihrer Klasse durchzuführen.

Das Präventionsprogramm für den Grundschulbereich bietet Ihnen:

  • Sieben konzipierte und ausformulierte Unterrichtseinheiten pro Schuljahr ­für 45–90 Minuten
  • Ideen für den fächerübergreifenden Unterricht
  • Informationsmaterialien, Arbeitsblätter

Elternseminar mindfulmedia

Die Veranstaltungsreihe lädt ein, sich selbst im Umgang mit dem Smartphone und sozialen Netzwerken bewusster wahrzunehmen, um neue selbstgewählte und wohltuende Gewohnheiten für den digitalen Alltag zu entwickeln.

In Kooperation mit dem familienforum »an rhein und sieg«:
Die Initiative möchte theoretisch und praktisch thematisieren, was Eltern und Kinder in ihrem Familienalltag betrifft. Eingeladen sind Eltern zu zweit oder einzeln, die ihr Tun reflektieren, Impulse einholen und konkrete Schritte gehen möchten.
Die monatlichen Abendveranstaltungen wollen ermutigen, die eigenen Ressourcen zu sehen und sich auf einen Prozess einzulassen.

Allgemeine Suchtprävention an Bonner Schulen am 07.10.24

Gelingende und nachhaltige Suchtprävention gestaltet sich als Gemeinschaftaufgabe.

Die interaktive Auseinandersetzung mit eigenen Verhaltens- und Konsummustern sowie persönlichen Ressourcen ist unerlässlich.

Der Workshop in Kooperation mit Mitwirkenden Ihrer Schule beschäftigt sich mit den Themen:

  • Sucht und Suchtentstehung
  • Förderung von Lebenskompetenzen
  • Entstigmatisierung

„Kurve kriegen“ - Vorstellung für Mitarbeiter*innen der Jugendämter sowie pädagogische Fachkräfte

Die NRW-Initiative „Kurve kriegen“ versucht Kinder und Jugendliche, die als junge Straftäter*innen auffällig wurden, durch geeignete pädagogische Maßnahmen vor einem Abgleiten in die Kriminalität zu bewahren. Das geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Polizei und den Jugendämtern. Das Fachkräfteteam stellt das Angebot, die Zugangswege sowie die konkrete pädagogische Arbeit vor.

KlarSicht-Koffer Schulung – Tabak- und Alkoholprävention in der weiterführenden Schule

Die Fortbildung bietet die Möglichkeit, den von der BZgA entwickelten KlarSicht-Koffer-MitmachParcours mit seinen zahlreichen Methoden intensiv kennen zu lernen und seinen Einsatz in der Praxis zu erproben. Die Durchführung des Parcours wird durch Fachkräfte von update begleitet und mit drei geschulten Kolleg*innen Ihrer Schule umgesetzt.

Shisha, Vapes, Snus und die große Schadstoffzigarette

Wir vermitteln Informationen zu den einzelnen Konsumformen und stellen Präventionsmethoden vor, die sich zum Einsatz in Schule oder in der Jugendhilfe/-arbeit eignen. Es gibt eine Einführung in unsere Schadstoffzigarette und verschiedene präventive Methoden zu Vapes werden vorgestellt. Beides können Sie nach der Teilnahme dieses Seminars für Ihre suchtpräventiven Aktivitäten ausleihen.

 

Eine Schulung für Ihr Kollegium oder Team kann nach Vereinbarung gesondert erfolgen.

mindfulmedia Multiplikator*innen-Schulung

mindfulmedia ist ein Projekt zur Förderung der digitalen Resilienz bei Jugendlichen. Es umfasst sechs Lerneinheiten á 90 Minuten, die sich sowohl für den Unterricht als auch für Projekttage in Klasse 7.-10. eignen.

Durch unsere Schulung werden Sie befähigt, mindfulmedia selbstständig  mit Ihrer Klasse durchzuführen.

Bei Interesse bitten wir um Anmeldung über diese Homepage. Im Anschluss nimmt eine Projektmitarbeiterin Kontakt mit Ihnen auf, um die Projektmodalitäten und Möglichkeiten der Teilnahme im Detail zu erörtern. Eine verbindliche Aufnahme in das Projekt erfolgt im Anschluss an das persönliche Gespräch.

Allgemeine Suchtprävention an Bonner Schulen am 13.11.24

Gelingende und nachhaltige Suchtprävention gestaltet sich als Gemeinschaftaufgabe.

Die interaktive Auseinandersetzung mit eigenen Verhaltens- und Konsummustern sowie persönlichen Ressourcen ist unerlässlich.

Der Workshop in Kooperation mit Mitwirkenden Ihrer Schule beschäftigt sich mit den Themen:

  • Sucht und Suchtentstehung
  • Förderung von Lebenskompetenzen
  • Entstigmatisierung

MOVE - MOtivierende KurzinterVEntion für Elterngespräche in der Grundschule und OGS

Die dreitägige Fortbildung in Gesprächsführung unterstützt Fachkräfte und Lehrpersonal dabei, Eltern frühzeitig in ihrem Lebensalltag zu erreichen und bei problematischem oder unsicherem Verhalten Veränderungsbereitschaft zu fördern.

Informationsabend zum Thema Alkohol

Wir vermitteln vorbeugende Strategien im Umgang mit dem jugendlichen Trinkverhalten, besprechen die rechtlichen Aspekte des Alkoholkonsums im Jugendalter und überlegen gemeinsam Maßnahmen, wenn es doch zu einem risikoreichen Trinkverhalten kommen sollte.

 

 

Achtsamkeit macht Schule

Die Fortbildung gibt eine Einführung in das Thema Achtsamkeit und vermittelt Methoden zur Stressregulation im Schulalltag. Diese dienen sowohl der Selbstfürsorge als auch einer von Wertschätzung geprägten Atmosphäre im Klassenzimmer als wichtige Grundlage der Suchtprävention.

 

Allgemeine Suchtprävention an Bonner Schulen am 28.11.24

Gelingende und nachhaltige Suchtprävention gestaltet sich als Gemeinschaftaufgabe.

Die interaktive Auseinandersetzung mit eigenen Verhaltens- und Konsummustern sowie persönlichen Ressourcen ist unerlässlich.

Der Workshop in Kooperation mit Mitwirkenden Ihrer Schule beschäftigt sich mit den Themen:

  • Sucht und Suchtentstehung
  • Förderung von Lebenskompetenzen
  • Entstigmatisierung

Informationsabend für Eltern: "Jugendlicher Trendkonsum - Rausch & Identität"

Informationsabend für Eltern und Fachkräfte zum Thema Jugendlicher Trendkonsum - Snus, E-Zigaretten, Lachgas & Co.

Bei dieser Veranstaltung erhalten Sie Informationen darüber, wie eine Sucht entsteht, welche Konsummittel Jugendliche derzeit konsumieren und was das mit ihrer Lebensphase und Identität zu tun hat.

Allgemeine Suchtprävention an Bonner Schulen am 11.12.24

Gelingende und nachhaltige Suchtprävention gestaltet sich als Gemeinschaftaufgabe.

Die interaktive Auseinandersetzung mit eigenen Verhaltens- und Konsummustern sowie persönlichen Ressourcen ist unerlässlich.

Der Workshop in Kooperation mit Mitwirkenden Ihrer Schule beschäftigt sich mit den Themen:

  • Sucht und Suchtentstehung
  • Förderung von Lebenskompetenzen
  • Entstigmatisierung

Allgemeine Suchtprävention an Bonner Schulen am 21.01.25

Gelingende und nachhaltige Suchtprävention gestaltet sich als Gemeinschaftaufgabe.

Die interaktive Auseinandersetzung mit eigenen Verhaltens- und Konsummustern sowie persönlichen Ressourcen ist unerlässlich.

Der Workshop in Kooperation mit Mitwirkenden Ihrer Schule beschäftigt sich mit den Themen:

  • Sucht und Suchtentstehung
  • Förderung von Lebenskompetenzen
  • Entstigmatisierung

< Mai. 2024 >
KWMo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.
18 29
30
1
2
3
4
5
19 6
7
8
9
10
11
12
20 13
14
15
16
17
18
19
21 20
21
22
23
24
25
26
22 27
28
29
30
31
1
2