bonner event sprinter

Der bonner event sprinter ist ein mobiles Gemeinschaftsangebot von update Fachstelle für Suchtprävention, Trägerverbund Caritas/Diakonie und der Evangelischen Jugendhilfe Godesheim. Unterstützt wird das Projekt von ausgebildeten Jugendlichen, den sogenannten Peers.
Fachlich und finanziell unterstützt wird das Angebot durch das Amt für Soziales und Wohnen der Bundesstadt Bonn.

tl_files/ambulante_suchthilfe/layout/Postkarte_bes.png


2016 feiern wir Jubiläum!!!

 

Der bonner event sprinter ist nunmehr seit 10 Jahren unterwegs und auf allen Bonner Großveranstaltungen präsent!

 

Wir blicken auf erfolgreiche Jahre zurück und eine positive Bilanz der suchtpräventiven Aktivitäten.

 

Auf Großevents erreicht das Team des bonner event sprinters mit seinen mobilen suchtpräventiven Einsätzen eine breite Öffentlichkeit und sensibilisiert für den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol und Drogen, mit elektronischen Medien und für den Umgang mit Essstörungen bei Kindern und Jugendlichen.

Die Fachkräfte kommen mit Jugendlichen bzw. Risikokonsumenten von Alkohol und illegalen Drogen, hier vorrangig Cannabis, mit erprobten jugendrelevanten Methoden (z.B. Rausch-Parcours, Kiffer- bzw. Alkoholtest, Safe-Packs, ...) ins Gespräch.

Im Rahmen unserer suchtpräventiven Angebote hat der bonner event sprinter im Laufe eines Jahres bis zu 50 Einsätze bei öffentlichen Veranstaltungen wie Weiberfastnacht in Beuel, Rosenmontagszug, Bonner Bierbörse, Rhein in Flammen, Promenadenfest Beuel, Derletalfest, Bundesaktionswoche Alkohol „Kenn dein Limit“ usw.. Desweiteren ist der bonner event sprinter regelmäßig in den Sozialräumen Tannenbusch und Medinghoven präsent.

Im Rahmen von Unterrichtsreihen oder Projektwochen zum Thema Suchtprävention in der Schule sind die Fachkräfte des bonner event sprinters unterstützend vor Ort im Einsatz.

Schnappschuss an Weiberfastnacht am Beueler Rheinufer. Die Jugendlichen feiern ausgiebig und nutzen die Angebote des bonner event sprinters.

(Foto: Dr. Martin Wein)

Am 2. Juli 2017 kommt - wie auch schon im letzten Jahr - die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit ihrem „Kinder stark machen“-Erlebnisland in die Rheinaue. Dort können die kleinen Festbesucher zeigen, was in ihnen steckt. Auf der Aktionsfläche können sie Menschenpyramiden bauen, über Feuerstangen springen oder ihr Gesangstalent beim „Kinder stark machen“-Song beweisen. Außerdem gibt es viele Spielstationen, die sich um die Begriffe Mut, Anerkennung und Teamgeist drehen. Für Eltern gibt es Informationen und Beratung, wie sie im Alltag ihre Kinder für ein suchtfreies Leben stärken können. Der bonner event sprinter ist ebenfalls vor Ort. Das Team beteiligt sich an den vielseitigen Aktionen und informiert über Präventionsangebote in Bonn.

 

Eindrücke vom Familienspielefest in der Bonner Rheinaue 2016:

 

tl_files/blog/images/LOGO Kinder_stark_machen_BZgA.jpg   tl_files/blog/images/UPDATE_Kinder_stark_machen_2.jpg
tl_files/blog/images/UPDATE_Kinder_stark_machen_3.jpg   tl_files/blog/images/UPDATE_Kinder_stark_machen_1.jpg

 

Weitere Informationen zur "Kinder stark machen"-Tour erhalten Sie auf der homepage der BZgA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)

   

Hier sehen Sie eine Übersicht über die Termine und die
Einsatzorte des bonner event sprinters im Jahre 2016.

 

Durch einen Klick auf das Bild können Sie das Plakat vergrößern.

 

Auf unserer "Downloads"-Seite haben Sie die Möglichkeit,
das Terminplakat herunterzuladen und auszudrucken.

tl_files/blog/images/Veranstaltungen_bes.png

 

Weitere Informationen und Bilder finden Sie auch auf der Homepage der Bundesstadt Bonn

 

tl_files/blog/images/ZURUeCK.gif     Hier geht es zurück zu den Angeboten des Bereichs Prävention und Bildung.